Kunstwerke

Mit der Zeit habe ich auch einige Kunstwerke in WMF geschrieben. Dazu habe ich nicht die großen Programme PowerWMF oder WMFzerleger genutzt, sondern ein Makro speziell für diese Grafik geschrieben.

Im Downloadordner ist sowohl die Exceldatei mit den Bildmakroz enthalten, als auch die Bilder als WMF.

Kunstwerke als WMF und die Quelldatei
Das Deckchinmakro ist nicht in der Datei enthalten. Die Datei ist alt.
Grafiken.zip
Archivdatei im ZIP Format [2.2 MB]

Bäume... An Einer Line werden 4 kleinere Linien gesetzt. Unterschreitet die Linie eine Länge, dann erhält sie keine neuen Linien, sondern einen grünen Kreis am Ende. Mit einer Wahrscheinlichkeit von 1% wird statt eines Blattes eine Blüte gesetzt.

 

Dreiecke... Ein großes Dreieck wird in 5 ähnlich große Dreiecke geteilt. Es gibt 2 Möglichkeiten zum Teilen. Die eine Variante führt zu einem regelmäßigen Muster, die andere zu einem unregelmäßigen.

 

Krystalle... in prachtvoller Schönheit. Kleines Programm mit großem Glanz.

 

Bauen Nach Bestell und Krempelladen. Die Seitenansichten dieser Gebäude füllen eine Fläche. Bauen Nach Bestell ist eine Möbelfirma, die von den geldgierigen Katzen Miaunza und Maunzi geführt wird und weitere Katzenanhänger hat. Krempelladen ist ein Laden voller Krempel, der von hufwütigen Elchen namens Elchiuter und Elchameboy verwaltet wird und weitere Katzen und Elche sind in dem Laden.

 

 

Lateinmuster. Beim trockenen Latteunterricht war ich oft unkonzentriert und malte Pfeile in den Hefter, die an den Seiten abprallen. Ein Kästchen enthält genau 2 sich kreuzende Pfeile. In einem Rechteck wird oben links und unten links ein Pfeil eingeschossen, der sich durch das Rechteck bewegt. Bis zur nächsten Kante bildet es eine Linie aus Pfeile, die in eine Richtung zeigen. An den Seiten prallt der Pfeil ab. Irgendwann trifft der Pfeil auf eine Ecke oder einen Kästchen, das bereits ein Pfeil hat und endet damit. Damit die Pfeile sich kreuzen, muss der zweite Pfeil eingeschossen werden. Hat das Rechteck teilerfremde Abmessungen, dann ist das Lateinmuster komplett. Je großer der größte gemeinsame Teiler, desto mehr Pfeilschüsse werden zum Füllen benötigt. Im Hausaufgabenheft hatte ich noch richtige Pfeile gemalt. Das Muster ist bei Pfeilen schwer zu sehen. Deshalb muss die vordere Pfeilhälfte mit dem Filzer nachgemalt werden oder in WMF wird nur die Linie der Pfeilhälfte ohne Spitze gemalt.

Da die Lateinmuster so vielfältig sind, haben diese mich fasziniert und sie sehen jedesmal anders aus. Selbst bei gleichen Abmessungen gibt es 2 verschiedene.

Zu den Lateinmustern habe ich auch noch eine ausführliche Beschreibung.

Lateinmuster
Dieses rar-Archiv packte 2,5 mal besser als ZIP und enthält ein voluminöses RTF-Dokument mit alle Lateinmuster von 3x3 bis 52x52. Es sind 5210 Grafiken. 550 Zeilen, die es in sich haben: Die Berechnung des Dokumentes dauerte 10 Minuten. Größte gemeinsame Teiler von mehr als 4 sind nicht enthalten. Bei der zweiten Version habe ich Farben und GgT von 3 und 4 hinzugefügt und duplikate bei GgT 2 ausgefegt.
Lateinmuster2.rar
Komprimierte Archivdatei [6.0 MB]

Fraktale...  Addiere eine komplexe Zahl a, dann quadriere, dann addiere wieder a, dann quadriere. Wiederhole dies solange, bis der Betrag größer als 4 wird. Geht nicht?, dann Farbe = Weiß, sonst Farbe= Anzahl der Iterationen. Das Mandelbrot wird zu einem brennenden Schiff, wenn man nach dem Quadrieren ein Betrag gesetzt wird. Das kleine Schiff schwimmt etwa bei -1,75. Die Bilder sind Bitmaps und keine WMF-Datein. Anstelle meines billigen 50-Zeilers gibt es dafür das professionelle freie Programm "Kalles Fraktaler". Kalles Fraktaler nutzt eine Powerformel, die bei Deepzooms die lästige Wartezeit entfernt.

 

Geolandschaften als Bitmap. Würfel rollen über eine Matrix. Wo Sechsen sind, entstehen Hügel. Doppel und Dreiersechsen bringen viel Land.

Verschiedene Spiele. Skat, Würfel, Deckchins sowie eine volle Ladung Querschnitte. Das rechte Bild ist eine Bitmap von mir, das ich mit einem Mosaik aus Deckchins nachgebildet habe. Das Deckchinprogramm ist genauso komplex wie PowerWMF oder Formelumwandler.

Druckversion Druckversion | Sitemap
cc-by-sa; Simon Pie